Skip to main content

5 Herbst Survival Tipps

Jungfrau Region's Blogbuster Series / Nr. 46

Grundsätzlich ist doch jeder Jahreszeit etwas Schönes abzugewinnen – in der Schweiz dürfen wir auch jedes Jahr alle vier davon erleben. So oder so ist es wichtig, jeden Moment zu geniessen. Solange die Jahreszeiten noch halten.
 
Hier sind 5 Tipps, die dir helfen könnten, angenehm durch den Herbst zu gehen, bevor es dann wieder richtig kalt wird und schon bald Weihnachten und das neue Jahr winken:

#1 Frische Luft

So oft wie möglich rausgehen und die frische Luft und die Natur geniessen, auch die Vitamin-D-Batterien nochmals richtig aufladen. Nicht von der Kälte abschrecken lassen – ist doch eine gute Gelegenheit, die Lieblingsjacke oder den Lieblingspulli anzuziehen. Dazu kommt man im Sommer ja eher selten.

#2 Bücher & Tee

Zugegeben etwas kitschig. Aber ein Buch und eine Decke schnappen und sich irgendwo draussen hinsetzen und abschalten – klingt nach einem fast perfekten Herbsttag. Idealerweise auf einer schönen Wanderung…und mit feinem Tee aus der Thermoskanne ausgerüstet.

#3 Ernährung

Keine Angst, wir sind keine Ernährungs-Gurus. Doch so viel sei gesagt: Die windige, kalte Jahreszeit verlangt nach erdenden, saftigen Rezepten, die uns wärmen und nähren. Der Klassiker im Herbst ist natürlich Kürbis, mit dem man unzählige verschiedenste Rezepte kreieren kann. Doch auch Ingwer ist extrem trendy und effektiv eine Geheimwaffe, da er entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt – und ebenfalls gut für den Magen ist.

#4 Umstellung

Die Zeit der Umstellung auf die kürzeren Tage und dunklere Jahreszeit stresst den Körper und macht ihn anfälliger für Erkältungen und andere Beschwerden. Wohltuende Bäder, Fußbäder und Einölen/Eincremen können hier helfen. Lange Spaziergänge in der Natur wirken ausgleichend und helfen beim Abschalten und Gedanken-neu-ordnen.

#5 Blätter lassen

Der Herbst ist die passende Zeit, um Dinge loszulassen, die man nicht in die nächste Jahreszeit mitnehmen möchte – so wie die Bäume das mit ihren Blätter tun. Oft können im Herbst Ängste und Sorgen auftreten, welche einem beunruhigen. Mit einem geregelten Tagesablauf, viel Ruhe am Abend und ausreichend Schlaf kann man hier entgegenwirken.

Damit wir nicht zu tief in die Herbst Melancholie abschweifen, hier ein härziges Hundebild:

Jetzt Unterkunft buchen!





Zusatzleistungen buchen!

Hier können direkt beim Hotel Offerten angefragt werden.