Skip to main content

Rotstockhütte

Eine Wanderung durch die einmalige Alpenflora am Fusse des Schilthorns. Die Tour eignet sich als Tagesausflug oder mit einer Übernachtung.

Mürren Tourismus
CH- 3825 Mürren
+41 33 856 86 86
www.muerren.swiss
info@muerren.swiss

Nach x-Jahren Wandertourismus in den Alpen ist jeder Weg entdeckt und Geheimnisse gibt es mit all den Webportalen keine mehr. Falsch! In Mürren sind tatsächlich noch ein paar von diesen Hidden Gems vorhanden. Die Kombination der üppigen und artenreichen Flora mit der atemberaubenden Aussicht auf schneebedeckten Berner Alpen garantieren einmalig schöne Wandererlebnisse.

Die Wanderung beginnt bei der Station der Schilthornbahn in Mürren. Kurz darauf ist die asphaltiere Strasse zu Ende und der eigentliche Wanderweg beginnt. Über saftige Wiesen und schattenspende Wälder schlängelt sich der Weg zum Schiltbach. Langsam aber sicher wird das Gelände etwas steiler. Vom Spilboden ist das erste Highlight, das «Bryndli» sichtbar. Über die Wasenegg führt der letzte Teil der Wanderung zur Hütte. Nun empfiehlt sich ein längerer Stopp bei der Hütte. Das leckere Essen und der Blick auf die verschneiten Berner Alpen laden zum Verweilen ein.

Der Rückweg führt durch das wilde und ursprüngliche Sefinental zurück nach Mürren. Steine, Gras und Wurzelpassagen wechseln sich laufend ab.



Schwierigkeit
Mittel
Distanz
15.04km
Dauer
5 Std.
Aufstieg
809 hm
Abstieg
806 hm
Start der Tour
Mürren, Station Schilthorn
Ende der Tour
Mürren, Station Schilthornbahn
Top public transport friendly Geheimtipp Rundtour Einkehrmöglichkeit

Details

Schwierigkeit
Mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Höhenlage
2056m1163m
Beste Jahreszeit
  • jan
  • feb
  • mar
  • apr
  • may
  • jun
  • jul
  • aug
  • sep
  • oct
  • nov
  • dec

Autorentipps

  • Übernachtung in der Rotstockhütte
  • Abstecher zum Wasserfall Sprutz

Ausrüstung

  • Die Sonneneinstrahlung ist in den Bergen erhöht. Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor, Sonnenhut und Sonnenbrille mit UV-Schutz gehören auf jeden Fall ins Gepäck.
  • Ebenfalls im Sommer und bei schönem «Startwetter» muss warme Kleidung und einen Regenschutz dabei sein. Empfehlenswert ist das Schichtprinzip mit verschiedenen Lagen von Kleidern.
  • Aufgeladenes Mobiltelefon
  • Taschenapotheke

Sicherheitshinweise

Bergwander-Check

Im Frühling kann an schattigen Stellen noch Schnee liegen

Weitere Infos und Links

  • Rotstockhütte ist ab Anfangs/Mitte Juni bis Ende September geöffnet
    Online Buchung

Wegbeschreibung

Start der Tour

Mürren, Station Schilthorn

Koordinaten :

Geografisch 46.558083 N 7.891215 E

Ende der Tour

Mürren, Station Schilthornbahn

Wegbeschreibung

Mürren - Gimmelwald - Sefinental - Oberberg - Rotstockhütte - Spielbodenalp - Mürren

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Dank der zentralen Lage in Europa wird die Schweiz von über 12 Ländern mit Internationalen Zügen bedient. Innerhalb der Schweiz fahren Intercity-Züge von Basel und Luzern direkt in die Jungfrau Region. Reisende ab Zürich steigen in Bern um. Die Züge verkehren im Halbstundentakt.

Ticketkauf Jungfrau Region

Fahrplan und Ticketkauf SBB

Anfahrt

Von Süden führt die Anreise via Grimsel- oder Sustenpass in die Region. Die beiden Pässe sind nur im Sommer offen. Als Alternative steht der Simplonpass und anschliessend Lötschberg-Autoverlad zur Auswahl.

Anreise nach Lauterbrunnen:

Parken

Parkhaus Lauterbrunnen oder der ungedeckte Parkplatz bei der Schilthornbahn in Stechelberg. Das Parkhaus Lauterbrunnen kann online reserviert werden.

Rotstockhütte
Rotstockhütte im Herbst
NULL
Sefinental
Rotstockhütte
Rotstockhütte im Herbst
Sefinental

Mürren Tourismus
CH- 3825 Mürren
+41 33 856 86 86
www.muerren.swiss
info@muerren.swiss